Krieg ist Frieden

Freiheit ist Sklaverei

Unwissenheit ist Stärke

– Ministerium für Wahrheit –

Hass 1995

Dies ist die Geschichte einer Gesellschaft die fällt.
Und während sie fällt,
sagt sie – um sich zu beruhiegen – immer wieder:
Bis hierher lief´s noch ganz gut,
bis hierher lief´s noch ganz gut,
bis hierher lief´s noch ganz gut…
Aber wichtig ist nicht der Fall,
sondern die Landung!

(La Haine – Hass – 1995)

 

 

Cruise Missiles

„Der heißeste Platz in der Hölle ist für jene bestimmt,
die in Zeiten der Krise neutral bleiben.“
Dante Alighieri

Das Motto dieser Seite stammt aus fliegenden Blättern um 1780

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten?
Sie fliehen vorbeit, wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen, es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei!

Ich denke, was ich will, und was mich beglücket,
doch alles in der Still und wie es sich schicket.
Mein Wunsch und Begehren kann niemand verwehren, es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei!

Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zereißen die Schranken und Mauern entzwei:
Die Gedanken sind frei!

Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen,
und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
Man kann ja im Herzen stets lachen und scherzen und denken dabei:
Die Gedanken sind frei!

Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
sie tut mir allein am besten gefallen.
Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine: mein Mädchen dabei:
Die Gedanken sind frei!

No More War

Leben im besten Deutschland aller Zeiten

Unsere beste Demokratie aller Zeiten ist eine Fassadendemokratie.  Unsere gewählten Volksvertreter spielen vor dem Vorhang der parlamentarischen Demokratie ein Possenspiel für die Menschen in unserem Land. Und hinter dem Vorhang bestimmen andere, nicht demokratisch legitimierte Personen oder auch Gruppen, wie unser Leben gestaltet wird. In unserem Land gibt es mittlerweile eine fünfte Gewalt, die nicht von uns gewählt wurde. Zu dieser gehören die NGOs und Stiftungen, die massiven politischen Einfluss auf unser Land nehmen. Dabei vermitteln uns unsere Medien das dazugehörige Narrativ. Sie beschreiben ein Bild der Wirklichkeit, das mit politischer Ideologie gezeichnet wird. Das aufgezeigte Bild ist eine meist unvollständige oder sogar falsche Betrachtung der Wirklichkeit.
Dazu gehören so irre Wahrheite, wie die Frage nach der Anzahl der Geschlechter. Früher hatten wir zwei Geschlechter, nämlich Männlich und Weiblich. Sie dienten der Reproduktion unserer Spezies. Heute gibt es wohl knapp unter 100 Geschlechter mit steigender Tendenz. Welchem Zweck diese dienen und wie sie bezeichnet werden, erschließt sich mir nicht. Zur Begrüßung muss man jetzt auch immer mitteilen, welche Pronomen man benutzt und wie man gelesen werden möchte.
In der frühkindlichen Sexualerziehung kommt es dann dazu, dass in Kindergärten über die Schaffung eines Masturbationsraumes nachgedacht wird. Wobei dieser nicht für die Erwachsenen gedacht ist, sondern für die Kinder, die hier ihren Körper erkunden und erfahren sollen. Dazu gehören natürlich auch passende Doktorspiele. Doch das sind nur Begleiterscheinungen des gesellschaftlichen Umbaus, den wir momentan in vielen Bereichen erleben. Dabei ist jeder, der eine andere Meinung als die der Regierung vertritt, ein Demokratigefährder, der mit aller Macht zu bekämpfen ist. Aber dies ist der Weg in den Totalitarismus. Dieses gleichgeschaltete Denken hatten wir im vergangenen Jahrhundert unter der Herrschaft der NSDAP und der SED. Und da mache ich nicht mit, ich denke selber und bin mein eigener Experte. Ich brauche keine Vordenker – Experten, die Sachverhalte erklären und politische Dinge für mich einordnen.
Bezüglich der Energiekrise erzählt sich das Land der Dichter und Denker Märchen über die energetischen Erfordernisse, aber es denkt nicht mehr nach. Das eigene Denken wurde durch das betreute Denken mit Hilfe von Experten abgelöst. Traue nur den Regierungsexperten und hinterfrage nie die dauraus resultierenden politischen Maßnahmen. Die Zukunft wird von NGOs geprägt und nicht mehr von technischen Hochschulen und innovativen Unternehmen. Energieforschung findet nur noch in politisch eng markierten Grenzen statt.  Forschung für eine sichere Kerntechnik ist in Deutschland verboten. Daher wandern deutsche Wissenschaftler nach Kanada ab, um hier die Reaktortechnologie der vierten und fünften Generation zu entwickeln. Neue Abscheidetechnologien von CO2-Abgasen sind politisch nicht gewollt.
Es geht schnell, Technologien, Unternehmen und Arbeitsplätze zu zerstören. Es wird lange dauern, bis in Deutschland wieder Verbrennungsmotoren entwickelt werden, die mit neuen – synthetischen – Kraftstoffen betrieben werden. Es werden Jahre vergehen, bis sich für die Entwicklung CO2-armer synthetischer Kraftstoffe politische Mehrheiten bilden werden. So lange aber die eindimensionalen Bremser und Hohepriester des Establishments in den Redaktionsstuben des öffentlichen Rundfunks das Sagen haben, wird sich nicht viel ändern.
Seit der Corona-Pandemie haben die Medienberichte der Qualitätsmedien propagandistische Züge angenommen.  Die Medien sind nicht mehr die Vierte Gewalt, welche die Menschen aufklärt – sie sind zum Sprachrohr der Regierung geworden. Viele Menschen glauben aber an die Richtigkeit der medialen Inhalte von ARD, ZDF, Spiegel und anderen. Alternativmedien werden in die Schmuddelecke verbannt, zensiert oder sogar abgeschaltet, wie bei KenFM. Diese Menschen sind aber mittlerweile in der Minderheit.
Ich möchte hier Gedanken aufzeigen, die in den Qualitätsmedien keinen Platz finden.

Kopf hoch! Und verzweifele nicht!