Dies ist die Geschichte einer Gesellschaft die fällt.
Und während sie fällt,
sagt sie – um sich zu beruhiegen – immer wieder:
Bis hierher lief´s noch ganz gut,
bis hierher lief´s noch ganz gut,
bis hierher lief´s noch ganz gut…
Aber wichtig ist nicht der Fall,
sondern die Landung!

(La Haine – Hass – 1995)

 

Das Motto dieser Seite stammt aus fliegenden Blättern um 1780

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten?
Sie fliehen vorbeit, wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen, es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei!

Ich denke, was ich will, und was mich beglücket,
doch alles in der Still und wie es sich schicket.
Mein Wunsch und Begehren kann niemand verwehren, es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei!

Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zereißen die Schranken und Mauern entzwei:
Die Gedanken sind frei!

Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen,
und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
Man kann ja im Herzen stets lachen und scherzen und denken dabei:
Die Gedanken sind frei!

Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
sie tut mir allein am besten gefallen.
Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine: mein Mädchen dabei,
Die Gedanken sind frei!

Mehr Verschwörungstheoretiker als schweigende Lämmer

In der Tagesschau vom 25. April 2019 wird von einer Studie berichtet, nach der über die Hälfte der befragten Menschen davon ausgehen, dass Organisationen im Geheimen Einfluss auf unsere Demokratie nehmen – auf die Politik, das Finanzsystem, die Medien. Die Menschen, die das glauben, werden in demselben Bericht als Verschwörungstheoretiker verunglimpft. Ich bin einer dieser Menschen. Doch was bedeutet das?
Ich denke, dass wir in einer Fassadendemokratie leben. Das, was in den Mainstream-Medien berichtet wird, ist nicht das, was wichtig ist. Unsere gewählten Volksvertreter spielen vor dem Vorhang der parlamentarischen Demokratie ein Possenspiel für die schweigenden Lämmer, die an die Richtigkeit der medialen Inhalte oben genannter Medienanstalten glauben. Diese Menschen sind aber mittlerweile in der Minderheit. Und hinter dem Vorhang bestimmen andere, nicht demokratisch legetimierte Personen oder auch Gruppen, was für Entscheidungen getroffen werden.

Ich möchte mit dieser Seite zum Nachdenken anregen und meine Gedanken teilen. Mir geht es um einen gedanklichen Austausch in unserer Gesellschaft. Dazu muss man die Gedanken anderer wahrnehmen und darf sie nicht einfach in Schubladen stecken, denn heute ist es meist so:
Wer sich kritisch zu dem anthropogenen Klimawandel äußert, ist ein Klimaleugner.
Wer sich kritisch zu den Mainstream-Medien äußert, ist Verschwörungstheoretiker.
Wer sich kritisch zu der Massenzuwanderung aus dem muslimischen Kulturkreis äußert, ist ein Nazi.
Wer sich regierungskritisch äußert, ist ein Klimaleugner, Verschwörungtheoretiker und Nazi.
Mir geht es darum, die eigene Gedanken-Blase zu verlassen und sich mit den Gedankan von anderen Menschen auseinanderzusetzen, ohne sie in diese Schubladen zu stecken, sondern ihre Gedanken wahrzunehmen.

Menü