Kiki B.

Vor 30 Jahren:
Ich, verkleidet als Ritter mit weißem Pferd
– die Lakeien dabei.
Du, verunsichert, überrascht?
So wunderschön.
Dein Blick streckte mich nieder,
grub sich tief in mein Herz,
ließ mich nie mehr los,
steckt noch immer in mir.
Ich hatte mich in Dich verliebt.
Du bist die Eine,
stehst ganz oben,
bleibst unerreicht.
Du bist die Farbe.
Mein Leben bleibt schwarz-weiß.
Ich stieß Dich fort,
Dein Leben zu leben
– frei von Chaos, Trennung
und von Schmerz.
Und ich?
Ich hätte gern erfahren,
was Du zum Frühstück magst und am Abend isst,
was Dich zum Lachen bringt und wann Du weinst,
welche Deine Lieblingsfarbe ist und zu welchem Lied Du singst,
ob Du lieber Wein, Bier, Brause, Saft oder Cocktails trinkst,
wie es ist, mit Dir am Strand zu liegen, wenn die Sonne im Meer versinkt,
mit Dir zusammen langsam durch warmen Regen zu gehen
und mit Dir barfuß im Mondschein eng auf feuchtem Rasen zu tanzen.
All das habe ich nicht erlebt. Darum liebe ich Dich noch immer so,
wie seit 30 Jahren…

Menü